weiblicher und männlicher englischer Vorname


Nebenform von Sidney

Bedeutung: breites, wohl bewässertes Land

oder aus der Stadt St. Denis in Frankreich

Nebenformen: Cydney, Sydny Kurzformen: Sy, Syd

amerikanisch: Sydnee italienisch, französisch: Cydnea

zum Gedenken an verstorbene bekannte Personen:

Sydney Brenner (* 1927 in Germiston, Südafrika † 2019) war ein britischer Biologe, der vor allem als Entwicklungsbiologe tätig war und 2002 den Nobelpreis für Medizin und Physiologie erhielt

Sydney M. Finegold, geborener Sydney Martin Finegold (* 1921 in New York City † 2018) war ein US-amerikanischer Internist, Mikrobiologe und Immunologe

Sydney Pollack, geborener Sydney Irwin Pollack (* 1934 in Lafayette, Indiana † 2008 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Filmregisseur, -produzent und Schauspieler sowie mehrfacher Oscar- und Golden-Globe-Preisträger

Sydney Schanberg, geborener Sydney Hillel Schanberg (* 1934 in Clinton, Massachusetts † 2016 in Poughkeepsie) war ein US-amerikanischer Journalist, der vor allem für seine Berichterstattung über den Krieg in Kambodscha bekannt wurde, er gewann zweimal den George Polk Award für herausragende Leistungen im Journalismus (1971 und 1974)



Sie sind hier:

Namenskarten